Herzlich Willkommen auf der Homepage von Annegret Ihbe

Banner Dank lang
 

Die Homepage von Annegret Ihbe bleibt zu Dokumentationszwecken online.
Sie wird z.Zt. nicht mehr aktualisiert.

 

 

 


 

 

Jpg25 Ihbe Annegret 0012 Dt 140212
 

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,
liebe Europäerinnen und Europäer!

Europa gestalten, heißt Europa neu denken -
heißt handeln, anstatt nur zu reden!


Als Kandidatin der SPD für das Europaparlament heiße ich Sie herzlich willkommen auf meiner Internetseite.

Braunschweig, Wolfsburg, Salzgitter, Peine, Wolfenbüttel, Gifhorn, Helmstedt, Goslar und Osterode, das ist unsere Region. Hier fühlen wir uns wohl. Unserer Region möchte ich in Europa ein Gesicht und eine Stimme geben, denn:
Europa hat uns Frieden, Versöhnung, Wohlstand und immer mehr soziale Gerechtigkeit gebracht!
Aber auch eine gute Idee kann man immer noch verbessern. Dafür möchte ich mich einsetzen!

Ich freue mich auf Ihre Anregungen, Fragen und Kommentare.

Herzliche Grüße
Annegret Ihbe

 

 
Verfügbare Downloads Format Größe
Europawahlergebnis 2014 im SPD-Bezirk BS PDF 10 KB
Europawahlergebnisse 2014 (Grafiken) PDF 206 KB

Zur Dokumentation der Wahlergebnisse

                                                                                                                     
Allgemeine Informationen, Informationen zur Briefwahl und dem Wahlrecht (Deutsche im Ausland, Infos für EU-Bürger) für die Europawahl gibt es hier:
- Informationen des Bundeswahlleiters
- Handreichung zur Briefwahl

Aktuelle Meldungen

Alle Meldungen
 

Aktuelles aus Niedersachsen

Zum Landesverband
 

Für beitragsfreie Kitas

Auf ihrer Jahresauftaktklausur in Celle hat die niedersächsische SPD erste Schwerpunkte für ihr Wahl- und Regierungsprogramm für den anstehenden Landtagswahlkampf und die Bundestagswahl abgesteckt. SPD-Landesvorsitzender und Ministerpräsident Stephan Weil: „Die niedersächsischen Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten wollen zu einem guten Ergebnis der SPD im Bundestagswahlkampf beitragen. Fü mehr...

 

Haltlose Vermutungen

Die Äußerung des CDU-Landesvorsitzenden Bernd Althusmann, er habe im Vorfeld des Anschlags auf den Berliner Weihnachtsmarkt Kenntnis davon gehabt, beschäftigt nun auch das Landeskriminalamt. SPD-Generalsekretär Detlef Tanke verurteilt die "haltlose Vermutung", wonach niedersächsische Polizeibeamt_innen entsprechende Hinweise erhielten hätten und fordert eine Entschuldigung Althusmanns bei der Polizei. mehr...

 

„Alle Menschen brauchen eine hochwertige, wohnortnahe Krankenhausversorgung“

Andreas Hammerschmidt bleibt Sprecher der Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten im Gesundheitswesen

„Niedersachsen wird durch die SPD in Regierungsverantwortung gesundheits- und sozialpolitisch entscheidend vorangebracht“, dieses gute Zeugnis stellt Andreas Hammerschmidt, Sprecher der Arbeitsgemeinschaft der Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten im Gesundheitswesen (ASG) in Niedersachsen, der SPD-geführten Landesregierung aus. mehr...

 

Niedersachsens CDU muss nach Aus für den Doppelpass klare Haltung zeigen

Niedersachsens SPD-Generalsekretär Detlef Tanke: „Mit dem Aus zum Doppelpass der Bundes-CDU werden ausschließlich die Argumente der Rechtspopulisten gestärkt. Die Konservativen werden dadurch keine Stimmen der AfD-Wählerinnen und Wähler gewinnen. Die Wählerinnen und Wähler entscheiden sich für das Original und nicht für die Kopie. Das mehr...